letzte Änderung auf dieser
Seite: 16.06.2013

Besucherzähler seit
dem 30.12.2004:

counter

Datum / Uhrzeit:


(c) - Jens Haipeter
2004 -
 
Hardware (2) - USB-Port

Haftungsausschluß für Anwendungen siehe Impressum

Aktuelle Version: 05.05.2007 V_1.0.002

gehe zum Text der aktuelle Version ...

Betriebssystem:
Windows
Versionen:
98SE, ME, 2000, XP, Server2003, Vista

Download : Programm

Das Programm Control_USB_Port.exe

Das Projekt, die Ansteuerung eines USB-Ports, möchte ich auf dieser Unterseite vorstellen. Es dient im weiteren auch der Entwicklung von WBahn. Wichtige Dinge sind, wie schon so oft, in Zusammenarbeit mit Falko Lünsmann in die richtigen Bahnen gelenkt worden (Verfügbarmachung der UniversalLibrary (cbw32.dll) von MCC für die Programmiersprache PureBasic.

Die verwendete USB-Schnittstellenbaugruppe ist eine Meilhauskomponente und zwar das MERedLab1024LS  (24-Bit E/A-Port). Meilhaus ist der deutsche Distributator von MeasurementComputing Corporation (MCC) in den USA.

image

Bild 1 - Die Portbaugruppe im ersten Ausbaustand, noch ohne Stromversorgung und ohne Read/Write Anzeige. (Bild anklicken)

image

Bild 2 - Die fertige Portbaugruppe, mit Stromversorgung und  Read/Write Anzeige. (Bild anklicken)

image

Die Schaltpläne können sie als ZIP-Datei vom Server laden. (In der Downloadarea)

Ein paar wichtige Vorbemerkungen:

Das Programm habe ich entwickelt, um zum Einen zu demonstrieren, dass die Ansteuerung mittels PureBasic möglich ist und zum Anderen, um mir einige Vorbereitungen hinsichtlich der Portsteuerung meiner Modellbahn-Software zu ermöglichen. Aus diesem Grunde ist auch die entsprechende Hardware hier mit zur Vorstellung gekommen. Selbstverständlich können Sie das Programm auch ohne den Aufbau der Hardware benutzen, allerdings fehlt dann die im Diagramm auf der Seite 5 der Schaltplandokumentation dargestellte Funktionalität des Bussystems. Was jedoch nicht bedeutet, dass das USB-Modul keine Signale abgeben oder empfangen würde.

ACHTUNG: Das Programm bzw. die Programmfunktion ist an den Besitz der cbw32.dll gebunden. Sie erhalten diese beim Erwerb eines entsprechenden Moduls automatisch mit der Installations- und Calibriersoftware mit. In Deutschland ist der Distributator die Firma Meilhaus, siehe entsprechende Links auf meiner Seite. Der Kauf kann z.B. über den Elektronik-Händler CONRAD erfolgen, dort habe ich mein Modul erworben. Sie können das Programm ohne weiters dennoch auf Ihrem Sytem installieren, erhalten jedoch dann keinen Zugriff auf die Ports. Alle Funktionen wurden mit einem PMD-1024-LS getestet. Teilweise auch mit einem PMD-1024-HLS. Eine Zusage über die Funktion von weiteren Modulen kann ich leider nicht geben, es kann jedoch gut sein, das auch noch andere digitale E/A-Module von MCC mit diesem Programm funktionieren.

Wenn Sie noch weitergehende Informationen erhalten möchten, kontaktieren Sie mich bitte über meine Kontakt-Mailadresse.

image

Bild 3 - Startbild

image

Bild 4 - Einstellungen

image

Bild 5 - KC-Bus Betrieb

Das Programm - PublicRelease 21.01.2006

Demonstrations- und Testprogamm für ein digitales USB-Port Modul der Firma MCC (Measurement Computing Corporation) - deutscher Distributator Meilhaus-Elektronik.

Sie können mit dem Programm verschiedene Tests und Experimente mit einem solchen Modul durchführen. Weiterhin ist eine Bus-Simulation für den von meiner Seite an anderer Stelle schon erwähnten KC87 mit enthalten. Diese dient der Nachstellung des 8-Bit E/A-Bussystems des Z80 Prozessors. Falls sie ähnliche Lösungen benötigen, so können Sie die Schaltpläne von meiner Seite im Downloadbereich herunter laden oder auch auf dieser Seite das Bild mit der Inschrift “ZIP” anklicken, um alle 5 Seiten gepackt zu laden. Auf der rechten Seite sind ein paar Bilder der Programmoberfläche gezeigt. Sie können alle Bilder anklicken zum Vergrößern.
 

image

Bild 6 - Zeitdiagramm KC-Bus

image

Bild 7 - Ein-/Ausgänge setzen